Sumpfmeise (Parus palustris LINNAEUS 1758)

Systematische Einordnung

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeres)
Familie: Meisen (Paridae)
Gattung: Parus


Vorkommen

- bewohnt Laubwälder, Parks, Gärten und Hecken
- Standvogel


Merkmale

- 11-13cm lang, kleiner Sperling
- Kopfplatte, Nacken und Kinnbereich sind schwarz
- Wangen und Unterseite grauweiß und in den Flanken bräunlich
- Oberseite graubraun


Brutbiologie

- Baumhöhlen, selten Nistkästen
- Brutzeit ca. 13-17 Tage
- 6-10 Junge, die nach ca. 15-20 Tagen das Nest verlassen
- Brutsaison von April bis Juni


Stimme

- blaumeisenähnliche Zeterreihe
- monoton wiederholte gleiche Töne
- meherere Strophentypen


Lebensweise

- Nahrungssuche am Baum- und Buschbestand, wobei staendig Ihre Rufe zu hören sind
- schliesst sich im Winter Meisenschwärmen an