Kohlmeise (Parus major)

engl.: Great Tit

Abb. 1: Kohlmeise (Parus Major).

Systematische Einordnung

Ordnung: Sperlingsvoegel (Passeriformes)
Familie: Meisen (Paridae)


Vorkommen

- bewohnt Wälder, menschennahe Lebensräume, Nistkästen
- Standvogel


Merkmale

- 13-15cm lang, wie Sperling
- schwarzer Kopf, weiße Wangen, Unterseite gelb, geteilt durch schwarzen Mittelstreifen
- Rücken ist grünlich, Flügel und Schwanz blaugrau


Brutbiologie

- Nest in u. a. in Baumhöhlen, Nistkästen oder Mauerlöchern
- Brutzeit ca. 10-14 Tage
- 6-12 Junge, die nach ca. 15-22 Tagen das Nest verlassen
- Brutsaison von März bis Mai


Stimme und Gesang

Aufnahme: Gesang der Kohlmeise, aufgenommen am 24.04.2010 in Wettin, © Karsten Rönsch

- teilweise buchfinkenähnlich, monoton wiederholte, mechanisch pfeifende Klangmuster


Lebensweise

- turnt an Zweigen, um an Sämereien und Insekten zu kommen
- häufig auch am Boden zu sehen
- häufig an Futterstellen anzutreffen


Video von unserem Youtube-Channel: