Höckerschwan (Cygnus olor)

Höckerschwan (Cygnus olor)

Bild Höckerschwan (Cygnus olor)

Weitere Bilder in der Galerie

Systematische Einordnung


Ordnung: Schwimm- und Gänsevögel (Anseriformes)
Familie: Entenvögel (Anatidae) Unterfamilie: Gänsevögel (Anserinae)

Vorkommen


- nährstoffreiche, stehende oder langsam fließende Gewässer
- Standvogel

Merkmale


- 140-160cm lang,
- weiß, kleiner Kopf auf langem Hals
- orangeroter Schnabel, Männchen hat schwarzen Schnabelhöcker
- Schwanz relativ lang und spitz
- Flügelgeräusche klingen metallisch schwingend

Brutbiologie


- meist Einzelbrüter
- Brutzeit ca. 35-41 Tage
- 5-8 Junge, die schonam ersten Tag das Nest verlassen, aber bis zum Winter bei den Eltern bleiben
- Brutsaison von April bis September

Stimme


- während der Brutzeit trompetend "kiorr"
- zur Abwehr von Angreifern ertönt lautes Zischen

Lebensweise


- imponiert mit über den Rücken erhobenen Flügeln
- ist während der Brutzeit sehr agressiv und zischt laut