Gartengrasmücke (Sylvia borin)

Gartengrasmücke (Sylvia borin)

Systematische Einordnung


Ordnung: Sperlingsvoegel (Passeriformes)
Familie: Grasmücken (Sylviidae)

Vorkommen

- Unterholz in Wäldern, buschreiches Freiland
- Zugvogel
- Verweildauer April bis Oktober

Merkmale

- 13-14cm lang, kleiner als Sperling
- einfarbig graubraun, an der Unterseite hell

Brutbiologie

- Nest wird bodennah in Büsche, Gestrüpp oder Hecken gebaut
- Brutzeit ca. 11-16 Tage
- 3-5 Junge, die nach ca. 9-12 Tagen das Nest verlassen
- Brutsaison von Mai bis Juli

Stimme

- etwas gackernder Lock- und Erregungsruf, Tempo nimmt mit steigender Beunruhigung zu
- wohltönender gesang mit 3-8s langen Strophen mit drosselartigen Tönen

Lebensweise

- schwer zu beobachten, da sehr heimlich, Unterholz wird nach Insekten durchsucht,. im Herbst werden auch Berren verspeist
- seine Anwesenheit wird meistens nur durch den langstrophigen und andauernden Gesang bemerkt