Bläßhuhn (Fulica atra)

Foto: K. Rönsch

Systematische Einordnung

Ordnung: Kranichartige oder Rallenvögel (Gruiformes)
Familie: Rallen (Rallidae)


Vorkommen

- nährstoffreiche Stehende und langsam fließende Gewässer mit Uferdeckung
- Altwässer, Kiesgruben, Tümpel, Dorf- und Parkteiche
- Teilzügler


Merkmale

- 36-45cm lang,
- schwarzgrau mit schwarzem Kopf und leuchtend weißen Stirnschild und Schnabel


Brutbiologie

- baut meist in der Uferregion umfangreiches Napfnest aus Halmen und Blättern
- Brutzeit ca. 23-25 Tage
- 5-10 Junge, die nach einigen Tagen das Nest verlassen, werden aber noch lange von den Eltern gefüttert
- Brutsaison von April bis August


Stimme

- lautes einsilbiges "köck" oder "kröck"


Lebensweise

- schwimmt mit ständigem Kopfnicken
- taucht mit kleinem Kopfsprung
- enährt sich von Schilf, Wasserpflanzen, Mollusken, Insekten und deren Larven